Tafelweise gute Laune

Schokos im Herbst

Ich brauche keine Beweise – Schokolade wirkt. Immer wenn ich sie vertilge bekomme ich gute Laune. Vergesst Antidepressiva, die Welt braucht mehr Schokolade ;-). Und wer mir erzählt Veganer müssten in Punkto Schokolade verzichten, den lache ich mal ganz glücklich aus! Soo viele tolle Sorten, dass ich gar nicht genügend Schokoladen-Poszs schreiben kann!

Schkoladen_Herbst2014

Meine Lieblingssorten im Herbst:

RICE CHOC von Vivani (150g 2,69€): Schmeckt wie superleckere Milchschokolade. Und dann ist sie auch noch in der 150g-Tafel erhältlich. Einfach probieren und nie wieder loslassen ;-). Die Kuvertüre eignet sich außerdem auch prima zum Überziehen von Kuchen und Gebäck.

SCHOKOLADEN MINIS von Naturata (200 Stk. 39,95€): Die kleinen feinen zum Mitnehmen. Die passen mit Sicherheit in jedee Handtasche und helfen gegen den süßen Heißhunger für zwischendurch. Mit einem intensive Kakaogeschmack sind diese Mini Halbbittertafeln perfekt zum Naschen.

NIRVANA VEGAN von Rapunzel (100g 1,99€): Endliche eine vegane Praliné Schokolade mit „Milchschokolade“. Süß, sündhaft und unglaublich lecker. Für alle Zartbitter-Liebhaber gibt es die Nirvana Schokolade auch in dunkel.

KOKOSMILCH SCHOKOLADE von Ombar (35g 1,99€): Die rohe Schokolade ist unfassbar cremig. Mit viel Gutem aus der Kokosnuss und nur mit Kokosblütenzucker gesüßt bietet Ombar eine gesunde Alternative für Naschkatzen.

ZARTBITTER HASELNUSS von Rapunzel (100g 1,99€): Zarte Schokolade mit 60% Kakao und ganzen Haelnüssen. Sehr lecker und mehr als Schokoladig. Hier wird auch das Eichhörnchen in uns glücklich. Die Nüsse schmecken wie frisch geröstet, sehr aromatisch!

Bei Schokolade kann ich meistens nur sagen „Daumen hoch!“. Aber bei dieser Auswahl an neuen und bewährten Herbst-Schokoladen ist für jeden etwas dabei. Von süß bis herb bin ich wirklich begeistert, dass kein Veganer mehr ohne sie bleibt – die gute alte S-C-H-O-K-O-L-A-D-E.

Advertisements

3 Kommentare zu “Tafelweise gute Laune

  1. Ich liebe die „Organic Truffles“ von Truffettes de France, die Dark Choclate!!
    Die neue Nirvana von Rapunzel ist mir viel zu süß – ich nehmen die dunkle…

  2. Hey Yvonne!
    Interessanter Beitrag! das hab ich noch gar nicht gewusst. Ständig an diesen Marken vorbeigelaufen (auch gekauft) und nie auf die Zutaten geschaut ^^. Der Grund warum ich niemals Veganer werden konnte, war nur eines: Schokolade! Ich liebe sie, habe sie mein ganzes Leben (wenn auch zu oft) gern gegessen und kann mich nicht davon trennen. Momentan bin ich vegetarisch, neige aber immer mehr dazu, gänzlich auf tierische Produkte zu verzichten. Aber gut zu wissen, dass Schokolade, bis auf Zartbitter, mittlerweile auch gute, alternative Zutaten für sich entdeckt hat, die die Milch ersetzen können 🙂 Nachdem das jetzt mit der Schokolade geklärt ist, steht meiner Karriere als Veganerin also nichts mehr im Wege! ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s